Skitouren Skischuh

Möchte man sich an Skitouren versuchen und hat man sich bereits die entsprechenden Skitouren Ski ausgesucht, muss man auch auf den passenden Skitouren Skischuh achten. Dieser sorgt dafür, dass man auch entsprechend gut auf den Berg hinaufkommt und zusammen mit den Ski den Berg auch wieder hinunterfahren kann. Es gibt grundsätzlich zwei verschiedene Formen. Zum einen den Skitouren Skischuh, der sehr leicht ist und auch recht weich, so ist der Fuß nicht starr in Kunststoff verpackt, sondern beweglich. Dies ist besonders vorteilhaft, wenn man beim Gehen den Fuß im Bereich des Knöchels auch abwinkeln möchte, um einen besseren Halt im Skitouren Skischuh zu bekommen, und auch bei Bedarf klettern kann.

Der Skitouren Skischuh sollte aus einem weichen Material bestehen

Wählt man alternativ ein Skitouren Skischuh Modell aus, dass aus Hartplastik hergestellt wurde, ist es wichtig, dass hier ein Gelenk eingebaut wurde, um auch hier ein Abwinkeln zu ermöglichen. So bekommt man mehr Halt am Berg, was gerade bei vereisten Gletschern sehr wichtig ist. Man kann sein Bein auf diese Weise entsprechend im Material des Berges verankern und rutscht nicht ab, man hat also mehr „Gefühl“ unter der Sohle. Auch wenn der Untergrund einmal felsig ist und nicht mit Schnee bedeckt, sollte man die entsprechende Sohle für den Skitouren Skischuh wählen. Hier hat sich eine Profilsohle als sehr vorteilhaft für den Skitouren Ski erwiesen. So kann man die Vorteile einer festen Sohle, ähnlich wie beim Bergsteigen im Sommer auch effektiv nutzen.

Eine flexible Bindung für den Skitouren Skischuh

Nutzt man diese Sohle, sollte man allerdings auch die Bindung entsprechend einstellen, da hier eine erhöhte Reibung auftritt und den Ski durch die Profilsohle beschädigen kann. Daher muss man hier beim Kauf auf eine spezielle Profilbindung für den Skitouren Skischuh achten. Nutzt man hierfür nur die normalen Bindungen, kann die Sicherheit nicht unbedingt gewährleistet werden, da hier die sogenannten Auslösewerte nicht mehr angesprochen werden. Dies ist entscheidend und sollte unbedingt berücksichtigt werden.