Seebener Klettersteig - 200hm - KS5

Bei dem schönen Wetter der letzten Tage musste natürlich irgendwas unternommen werden und was bietet sich da besser an, als der erste Klettersteig des Jahres. Und so ging es vor am 4.6.2010 um 7:00 in München los Richtung Ehrwald. Ehrwald liegt super für Tagestouren, da man vom Süden Münchens locker in 1,5 Stunden am Ziel ist.

In Garmisch haben wir bereits gesehen, was uns heute den ganzen Tag erwarten sollte: eine traumhafte Aussicht auf die Zugspitze. Kurz darauf sind wir dann in Ehrwald am Parkplatz angekommen und mit uns noch ziemlich viele andere Leute. Da wir keine Lust hatten am Klettersteig lange anzustehen, sind wir zügig den Weg zum Wasserfall gegangen. Der Zustieg zum Klettersteig ist super schön durch einen schönen Wald.

Als wir den Zustieg gemeistert hatten, ging es nach einer kurzen Pause auch gleich los. Zum Glück waren bisher kaum Leute unterwegs.

Der Seebener Klettersteig selber ist mit KS5 als schwierig ausgezeichnet und sollte daher nur mit entsprechender Kondition gegangen werden. Das letzte Stück des Klettersteigs wurde zwar anscheinend dieses Jahr mit zusätzlichen Tritten erleichtert, trotzdem sind der Anfang und das Ende des Klettersteigs nicht zu verachten und sollten daher nur mit entsprechender Ausrüstung und Kondition gegangen werden. Zur richtigen Ausrüstung gehören bei einem Klettersteig auf jeden Fall ein Klettersteigset, ein Helm und ein Klettergurt. Auch sollte man an Handschuhe denken, da man sich sonst von den teilweise sehr rauhen Stahlseilen die Hände aufreißt. 

Der Klettersteig selbst hat meiner Meinung nach zwei brutale Stücke - der Anfang und das Ende. Speziell am Anfang habe ich mir an einer Stelle sehr schwer getan. Am Schluss sind dann zwar sehr viele Tritte vorhanden, allerdings merkt man einfach die Anstrengung die man hinter sich hat: fast 200hm Senkrecht nach oben.

Wenn man den Klettersteig verlassen hat, hat man noch 3 Minuten Fußmarsch und man steht schon in der Hütte. Von hier aus kann man sich dann überlegen, ob man noch weitergeht und eventuell noch einen Klettersteig machen will. Anbieten würden sich folgende Touren nach dem Klettersteig:

  • Coburger Hütte
  • Coburger Hütte mit Drachenkopf
  • Coburger Hütte mit Sonnenspitze
  • Taja Klettersteig - Tajakante

Der GPS Track der Route ist leider nur nachgemalt - wir haben leider keinen GPS Track von der Route anfertigen können. Allerdings kann man sich beim Klettersteig selber kaum verlaufen.


Daten

  • Länge : 2.0km

Map



Höhenprofil

Blick vom Seebener Klettersteig
Das Zugspitz Massiv
Der Blick nach Ehrwald
Seebener Klettersteig
Seebener Klettersteig
Das letzte Stück
Der Ausstieg
Immer am Seil
Der Ausstieg des Klettersteigs
Das Zugspitz Massiv
Schöner Bergsee
Sonnenspitze