Kleiner Bettelwurf - 2650m

Ende August letzten Jahres ging es recht früh los Richtung Hall in Tirol - dem Ausgangspunkt für die Bettelwurf Tour. Ursprünglich war geplannt, dass wir sowohl den kleinen als auch den großen Bettelwurf an diesem Tag erklimmen, was dann allerdings aufgrund von Zeitproblemen leider nicht geklappt hat, da wir erst sehr spät (ggn 14:00) an der Bettelwurfhütte ankamen.

Die Tour startet an einem recht hohen Parkplatz nach einer Mautstraße. Hier aufpassen: Es gibt 2 Parkplätze und für den Bettelwurf ist der hintere Parkplatz aufjedenfall der bessere. So spart man sich nochmal einige Höhenmeter, worüber man am Ende des Tages vermutlich ziemlich froh ist.

Anfangs führt die Tour durch traumhafte Landschaft immer langsam steigend. Hier kann man auch alternativ über die Herrenhäuser gehen, was vermutlich allerdings landschaftlich nicht so schön ist. Dafür gibt es hier eine Forststraße. Nachdem man das Tal sehr weit durchschitten hat, wird der Weg sehr steinig und steil. Dieses Stück ist vorallem beim runtergehen sehr anstrengend zu gehen.

Der Weg verändert sich leider erst wieder, wenn man den Sattel erreicht hat. Hier wird aus dem breiten, sehr grobsteinigen Weg ein Pfad. Dieser ist aufjedenfall deutlich angenehmer zu gehen, wahrscheinlich auch weil er lange Zeit sehr flach ist. Nach einigen Wendungen und Kurven sieht man dann die Bettelwurfhütte und im bestenfalle ist man dann noch top Fit, schließlich kommt jetzt noch ein Klettersteig. Auch sollte man hier noch genügend Zeit haben, da man am Klettersteig bekanntlich deutlich langsamer vorwärts kommt als beim Bergsteigen.

Wir wollten auf jeden Fall noch einen der zwei Berge erklimmen und sind also gleich weitergegangen. Bei diesem Klettersteig ist meiner Meinung nach ein Kletterhelm Pflicht, da die Steine auf dem gesamten Weg nach oben nur sehr lose daliegen und oft ungewollt losgetreten werden. Wir hatten zum Glück jeder einen Helm dabei.

Der Klettersteig selber ist recht kurz (3 kurze versicherte Stellen) und auch technisch nicht alzu schwierig. Ob man hierfür wirklich ein Klettersteigset und einen Klettergurt braucht, sollte jeder nach seinem eigenen können entscheiden. Wir hatten beides dabei und ich würde es vermutlich wieder mitnehmen, da man dadurch einfach nochmal deutlich sicherer unterwegs ist.

Der Weg zum kleinen Bettelwurf ist leider nicht mehr so gut markiert, wie der Weg zur Bettelwurfhütte. Man sollte also beide Augen offen halten, damit man nicht vom Weg abkommt (was uns leider auch das ein oder andere mal passiert ist). Trotzdem ist der Weg sehr schön und absolut empfehlenswert. Vorallem für den Ausblick lohnt es sich, die Anstrengungen auf sich zu nehmen. Bei flottem Tempo kann man den kleinen Bettelwurf von der Hütte aus in ca. einer Stunde erreichen.

Als wir wieder bei der Bettelwurfhütte ankamen, war es dann bereits 16:00 und wir hatten ja noch einiges vor uns. Daher haben wir uns am Brunnen schnell die Flaschen aufgefüllt und sind gleich weitermarschiert. Es gibt noch einen zweiten Weg nach unten, der dann allerdings weiter unten rauskommt, als das Auto stand. Daher sind wir den gleichen, längeren Weg wieder nach unten gegangen.

Da wir mittlerweile sehr lange Zeit unterwegs waren und bereits 1900 Höhenmeter hinter uns hatten, wurde der Abstieg ein recht anstrengender Hatscher. Wir haben allerdings das Auto in den letzten Sonnenstrahlen erreicht - seitdem nehm ich zum Wandern immer eine Taschenlampe beziehungsweise Stirnlampe mit. Grad bei längeren Touren weiß man ja doch nie, wie lange man wirklich braucht.

Die Tour ist bei gutem Wetter eine sehr schöne Tour. Allerdings sollte man fit sein und genügend Zeit mitbringen. Auch ein Kletterhelm gehört in meinen Augen bei der Tour zur Ausrüstung dazu.


Daten

  • Länge : 20.6km
  • Höhenmeter Aufstieg : 1914m
  • Höhenmeter Abstieg : -1800m

Map



Höhenprofil

Super Wetter auf dem Weg zur Bettelwurfhütte
Auf dem Weg zur Bettelwurfhütte
Forststraßen Teilstück
Der Blick ins Tal
Blick auf die Nachbarberge
typisch Karwendel
Der lange Weg zur Bettelwurfhütte
Der Blick auf den großen Bettelwurf
Kleiner Bettelwurf - 2650m
Fast oben auf dem kleinen Bettelwurf
Blick ins Tal
Das Panorama vom kleinen Bettelwurf
Das Gipfelkreuz vom kleinen Bettelwurf
Blick auf den großen Bettelwurf
Panorama Blick vom kleinen Bettelwurf
Blick ins Tal
Kleiner Bettelwurf - 2650m
Kleiner Bettelwurf - 2650m
Da gehts wieder runter

Kommentare

jo finde auch, dass das die

jo finde auch, dass das die Präsentation extrem aufwertet. Würde ich an deiner Steller auf jeden Fall machen! :)

Gruß Xandi

PS: Grüße, Stefan :-)

PS:

Grüße, Stefan

:-)

Hallo! Feiner Bericht zu

Hallo!

Feiner Bericht zu interessanter Tour. Finde insbesonders die Map mit Track super.

Bin auch schon am überlegen ob ich da mal was machen, ein paar GPX hätte ich ja schon.