Material

Man hat die Möglichkeit auf bereits aufgebauten Slacklines zu trainieren oder aber man vertraut auf sein eigenes Material und kauft sich eine eigene Slackline. Die Kosten hierfür halten sich, verglichen zu anderen Ausrüstungen, in Grenzen. Ein komplettes Set kann, je nach Hersteller zwischen 80 Euro bis hin zu mehreren 100 Euro kosten. Daher sollte man vor dem Kauf auf den Preis für das Material achten und genau vergleichen. Doch welches Material wird für das Slacklinen benötigt?

Die richtigen Bänder auswählen

Natürlich gehört hierzu in erster Line das Band Material. Man unterscheidet hier zwischen einem Schlauchband und einem Flachband. Das Schlauchband ist recht schmal und besteht aus Polyamid. Es ist im Vergleich zum Flachband elastischer und verfügt über sehr gute Dehnungseigenschaften. So wird das Schwingen bzw. das Wippen erleichtert und man hängt ein wenig durch. Das ist allerdings auch ein Problem, wenn das Schlauchband eine gewisse Länge erreicht. Hier sollte das Material einer stärkeren Straffung unterzogen werden. Bei unsachgemäßer Handhabung kann das Band allerdings reißen. Das Flachband kann man leichter spannen, auch die Gefahr von Verletzungen ist geringer. Daher wird das Flachband recht gern für die Longlines verwendet. Man sollte allerdings die Härte am Fuß bedenken. Das kann unangenehm werden, weil das Slackline-Band in den Fuß „einschneidet“.

Unterschiedliche Befestigungssysteme im Vergleich

Auch im Bereich der Befestigung gibt es wesentliche Material Unterschiede. Der Handel bietet unterschiedliche Spannsysteme an. Sehr beliebt ist hier das Flaschenzug-System. Hiermit können selbst längere Slacklines recht leicht gespannt werden. Auch wird durch den Flaschenzug die Schwingung des Bandes nicht negativ beeinflusst. Alternativ kann man sich auch für das Ratschen-System entscheiden, das sehr gern bei Flachbändern eingesetzt wird. Hier ist die Ratsche meist schon in einer Textilschlaufe eingenäht, die nur noch festgezogen werden und mit der Ratsche entsprechend straff gezogen werden muss. Allerdings sollte die Ratsche die passende Breite zum Band Material haben, da sonst das Band beschädigt werden oder schief aufgewickelt werden kann.