Gepäckträger

Plant man eine längere Fahrradtour mit dem Mountainbike, dann muss man an eine Reihe notweniger Ausrüstungsgegenstände denken, den oft muss auch Kleidung oder aber ein Zelt mitgeführt werden. Auch Proviant, Decken und wichtige Utensilien, die man benötigt, dürfen nicht fehlen. Daher ist man auf einen Gepäckträger für das Mountainbike angewiesen. Meist hat das Mountainbike, das ja eher für das Gelände konzipiert wurde, keinen serienmäßigen Gepäckträger, sodass dieser nachgerüstet werden muss. Dieser wird in den allermeisten Fällen über dem Hinterrad des Mountainbikes befestigt und ist aus leichtem bzw. stabilem Material gefertigt. Ein Materialverschleiß ist bei ordnungsgemäßer Belastung so gut wie ausgeschlossen. Die Aufliegefläche der Gepäckträger ist entsprechend breit, sodass man bequem auch sperrige Gegenstände darauf transportieren kann.

Ein Gepäckträger kann recht einfach nachgerüstet werden

Wenn auch nicht serienmäßig, verfügen doch viele Rahmen über genormte Befestigungspunkte. Vor dem Kauf sollte man darauf achten, für welches Gewicht der Gepäckträger ausgerichtet ist. Viele Modelle sind nämlich nur bis 25 kg Gepäck vorgesehen, was schnell überschritten werden kann. Belastbarere Gepäckträger können auch als Halterung für einen Kindersitz genutzt werden. Auch Fahrradkörbe bzw. Kisten können auf diese Weise sicher und stabil befördert werden, ohne dass man ein Verrutschen befürchten muss. Diese Sicherheit ist bei ordnungsgemäßer Montage auch dann gegeben, wenn die Wegstrecke holprig und uneben werden sollte. Man muss sich darauf verlassen können, dass das Gepäck stabil und sicher auf dem Gepäckträger verbleibt.

Auch für eine Hinterradfederung beim Mountainbike geeignet

Für Mountainbikes mit einer vorhandenen Hinterradfederung gibt es Gepäckträger, die freitragend sind. Diese werden nicht am Hinterrad, sondern an der Sattelstütze befestigt. Hier können allerdings nur bis zu 10 kg auf dem Gepäckträger transportiert werden. Dieses Gewicht darf auch nicht wesentlich überschritten werden. Hat man mehr Gepäck, bietet sich noch die Variante für das Vorderrad an, über dem auch ein zusätzlicher Gepäckträger angebracht werden kann. Dies kann sich vorteilhaft auf die Gewichtsverteilung auswirken und die Fahreigenschaften verbessern.