Flaschenhalterung

Ist man auf längeren Touren mit dem Mountainbike unterwegs, muss natürlich auch ausreichend zu trinken dabei sein. Damit man die Wasserflasche stets griffbereit hat und sie nicht umständlich im Rucksack verstauen muss, hat sich ein Flaschenhalter fürs Fahrrad als recht hilfreich erwiesen. Diese wird ganz einfach am Rahmen des Mountainbikes befestigt.

Alternativ kann man die Flaschenhalterung auch am Sattel befestigen, wenn man die Halterung zwischen den Beinen als störend empfindet. Die Flaschenhalterung hat die Aufgabe, die Aluminium- oder Plastikflasche zu halten, auch wenn es einmal über unbefestigte Wege gehen sollte. Doch auch die leichte Entnahme während der Fahrt sollte gewährleistet sein. Manchmal haben sich auch zwei Flaschen Halterungen als sehr gut erwiesen, weil gerade auf schweißtreibenden Strecken viel Flüssigkeit verloren geht, die man wieder aufnehmen sollte. Wichtig dabei ist, dass sie leicht ist und nicht zusätzliches Gewicht verursacht. Natürlich kann man allerdings auch davon ausgehen, dass eine stabilere Flaschenhalterung auch wesentlich mehr Belastung verträgt. Besonders bei einer Mountainbike Tour entstehen andere Anforderungen an das Material, als bei einer gemütlichen Fahrradtour auf befestigten Radwegen.

Carbon ist der neueste Trend

Eine Flaschenhalterung der neuesten Generation ist aus Carbon. Carbon hat den Gewichtsvorteil und ist relativ neutral am Rahmen zu befestigen. Doch auch Aluminium wird angeboten und erfüllt ebenso seinen Zweck. Sie sind universell einsetzbar und werden mittels einer Befestigung mit Schrauben oder einem Klickverschluss am Rahmen befestigt. Die Flaschenhalterung ist meist universell und kann jede Flasche aufnehmen. Oft werden auch Kombinationen angeboten, hier passen Flasche und die Flaschenhalterung perfekt zusammen. Gerade im Kinderbereich kann man ebenfalls noch Flaschenhalterungen aus Plastik finden. Diese sind stabiler und nehmen dem Fahrer einen Sturz nicht gleich übel.

Die Preise sind sehr breit gefächert

Die Preise für eine Fahrrad Trinkhalterung sind sehr unterschiedlich. Die Preisspanne beginnt bei wenigen Euro, kann sich aber bis auf 60 bis 70 Euro steigern. Hierbei handelt es sich allerdings um eine Flaschenhalterung, die bereits im Profibereich eingesetzt wird und im privaten Bereich nicht unbedingt notwendig ist. Interessiert man sich für eine Flaschenhalterung, wird man von den unterschiedlichen Angeboten fast überrumpelt.