Steilwandzelt

Das Steilwandzelt zählt wohl zu den bekanntesten Zelttypen, die es im Handel gibt. Es bietet mehreren Personen ausreichend Platz zum Schlafen und auch um sich dort längere Zeit aufzuhalten, ohne dass man sich eingeengt fühlt oder gar Platzangst bekommt. Grund hierfür sind ausreichende Lüftungsfenster aus reißfester Folie in den Seitenwänden des Steilwandzelt oder entsprechende Fensterklappen, die man mit einem Reißverschluss bequem öffnen kann. Meist reicht allerdings auch das eingebaute Moskitonetz, um das Ungeziefer abzuhalten oder vor fremden Blicken geschützt zu sein. Man muss allerdings nicht alles verriegeln und kann bei einem Steilwandzelt durchaus auch den ein oder anderen Sonnenstrahl im Inneren genießen. Ein besonderes Merkmal für das Steilwandzelt ist es, dass es nicht aus einem Teil gefertigt wurde.

Eine strapazierfähige Außenhaut ist wichtig

Das Steilwandzelt verfügt über eine strapazierfähige Außenhaut. Meist handelt es sich hierbei um ein beschichtetes Baumwoll-Polyester-Gemisch, das man sehr gut reinigen kann. Dies ist besonders vorteilhaft, wenn das Zelt einmal auf einem schmutzigen Untergrund stehen sollte. Dieser Schmutzstreifen zählt mittlerweile zum Standard und zu einem wichtigen Kaufkriterium. Das Steilwandzelt ist nicht nur zum Übernachten gedacht. Es ist so konzipiert, dass man sich auch darin aufhalten kann. So ist es, aufgrund der praktischen Standhöhe möglich auch Tische und Stühle darin aufzubauen. Hierbei handelt es sich meist um ein Steilwandzelt für bis zu 10 Personen. Die etwas kleineren Steilwandzelte haben einen wasserundurchlässigen Boden, der die Kälte und die Nässe nicht durchlassen. Die gleichzeitige Atmungsaktivität sorgt aber auch dafür, dass sich selbst bei einer hohen Luftfeuchtigkeit kein Kondenswasser bilden kann.

Das Gestänge sollte aus Stahl sein

Da die Außenhaut doch einiges an Gewicht mitbringt, sollte das Gestänge des Steilwandzelt für dieses Gewicht auch ausgelegt sein. Meist wird hier eine Stahlkonstruktion bevorzugt, dessen Winkel fest verschweißt sind und die Stabilität so am besten gewährleisten können. Verankert wird das Steilwandzelt mit den Seilen, die straff mittels Heringe und flexiblen Abspannringen in den Boden geschlagen werden. Dadurch können auch eventuell vorhandene Bodenunebenheiten ausgeglichen werden. Das Steilwandzelt behält seine Form und ist stabil. Diese sollten in den entsprechenden Angeboten bereits mit enthalten sein, damit man das Steilwandzelt sofort aufbauen und nutzen kann.