Campingkocher

Ist man in der freien Natur unterwegs, sollte man auch an sein leibliches Wohl denken. Man ist auf sich allein gestellt und sozusagen Selbstversorger. Es gibt nach vielfacher Meinung nichts Schöneres, als sich unter freiem Himmel eine Kleinigkeit zuzubereiten. Dies gehört ganz einfach zu einem richtigen Outdoor-Erlebnis dazu. Kochen über dem Lagerfeuer ist nicht immer anzuraten. Hierfür gibt es sehr gute und auch einfachere Möglichkeiten. Eine davon ist der Campingkocher. Dieser wird in einem kleinen Koffer geliefert und kann sehr leicht transportiert werden. Das Set besteht aus einer Butan-/ oder Gasflasche, teilweise wird auch Benzin verwendet. Auf dieser Flasche ist ein Gitter montiert, auf das man einen Topf oder Ähnliches daraufstellen kann.

Die Handhabung ist recht sicher und einfach

Durch Zünden des Gases mit der Piezo-Zündung und Regulierung der Flamme mittels eines Reglers, kann man seine Speisen innerhalb kürzester Zeit erwärmen. Sollte einmal etwas daneben gehen, lässt sich der Campingkocher auch ganz leicht reinigen, wel man die Teile auch abbauen kann. Die Gasflasche ist durchaus für einige Kochvorgänge haltbar. Es muss anschließend nur die Kartusche gewechselt werden. Der Campingkocher passt in jeden Rucksack und zählt mit zu den wichtigsten Ausrüstungsgegenständen im Outdoorbereich. Selbst wenn man nur Wasser heiß machen, oder eine vorbereitete Speise erwärmen möchte, leistet der Campingkocher wertvolle Dienste. Möchte man auf dem Campingkocher etwas erwärmen, sollte man geeignetes Geschirr verwenden. Hierfür eignet sich das im Handel erhältliche Campinggeschirr bestens. Es ist leicht und hitzebeständig und sorgt für eine schnell Speise. Der Campingkocher kühlt auch relativ schnell wieder ab, man muss also nicht stundenlang warten, bis man ihn wieder einpacken kann. Daher ist er auch bei nur kurzen Rastpausen geeignet.

Der Campingkocher ist schnell einsatzbereit

Ganz gleich, ob man nur eine Tagestour plant oder mehrere Tage unterwegs ist, der Campingkocher wird einem wertvolle Dienste leisten. Dieser ist eine preisgünstige Alternative zu Besuchen in Wirtshäusern oder Raststätten. Und eine kleine Speise inmitten der Natur macht um einiges mehr Spaß. Daher sollte ein passender Campingkocher unbedingt zur Campingausrüstung dazugehören.