Extremsport Mountainbiking

Ein Fahrrad ist nicht immer gleich ein Fahrrad. Es gibt zahlreiche verschiedene Arten, wie beispielsweise BMX-Räder, normale Damen-, Herren- oder Kinderräder, Liegefahrräder, Trekkingräder oder auch Mountainbikes. Letztere haben sich durch ihre Funktionen und Technik zu einer eigenen Sportart entwickelt, welche durch junge Menschen immer mehr Beliebtheit erfährt. Besonders beliebt sind sie, da sie nicht nur im Offroad-Bereich eingesetzt werden können, sondern auch im Straßenverkehr. Doch Obacht, bevor man mit dem Bike durch die Stadt fährt, sollte man sichergehen, dass dieses eine ausreichende Beleuchtung vorn und hinten sowie Katzenstrahler besitzt. Außerdem fehlen oft Schutzbleche und Klingel, welche im Gelände nur hinderlich, aber im Straßenverkehr nun mal erforderlich sind. Wer jedoch Wert auf ein professionelles Mountainbike legt, der sollte sich hochwertige Cube Bikes mal genauer anschauen.

Technik eines Mountainbikes

Solch ein richtiges Mountainbike steckt voller technischer Kleinigkeiten. Angefangen beim stabilen Rahmen, welcher enormen Belastungen standhalten muss. Besonderheiten sind außerdem eine mehrgängige Kettenschaltung, die grobstolligen Reifen sowie sehr gute Bremsen. Die Federung eines Mountainbikes ist extrem wichtig, da Offroad-Touren über Berge, durch Wälder und Flüsse führen und bei dem vielen Aufprallen eine enorme Abfederung erforderlich ist, auch um Gelenke und Wirbelsäule zu schonen. Hierbei unterscheidet man zwischen einem vollgefederten Bike, auch fully genannt, und einer Federung am Vorderrad, hardtail genannt. Außerdem ist ein hochwertiger Sattel sehr wichtig, je nach Bedarf des Fahrers, da es auch hier verschiedene Härten gibt. Ein verstärkter Lenker ist unbedingt notwendig, da bei Sprüngen oft das gesamte Gewicht des Fahrers darauf lastet und dieser bei Geländetouren viel aushalten muss. Genauso wie die Pedalen, wo sich ein Klicksystem empfiehlt. Die sogenannten Klickpedalen benötigen auch einen Spezialschuh, unter den eine Metallplatte geschraubt wird. Diese Platte rastet durch ein Klicksystem ein, wenn der Fahrer ausreichend Druck auf die Pedale ausübt. Gelöst werden kann diese Bindung durch das Drehen des Fußes nach außen. Diese Technik bedarf jedoch etwas Übung und sollte nicht von Anfängern genutzt werden. Die Ausrüstung eines Bikers sollte immer vollständig sein, deshalb empfielt es sich, unbedingt immer einen Fahrradelm zu tragen, sich Spezialkleidung, eine Wasserflasche und das nötigste Werkzeug zu zulegen. Mehr Informationen und eine hochwertige Auswahl an Mountainbikes findet man online auf http://www.bikeunit.de/.


Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Links to specified hosts will have a rel="nofollow" added to them.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Da wir große Probleme mit Spam haben, bitten wir sie das auszufüllen.
Image CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.