Faszination Alpen

Seit Jahrhunderten verbindet die Menscheit Berge und Gebirge mit einer gewissen Mystik, denn viele historische Erzählungen zeugen von den Gefahren und Besonderheiten der Gebirge, insbesondere der Alpen. Schon früh passierten römische Feldherren die Alpen und trotzten dabei den widrigsten Wetterverhältnissen.

Heute gibt es diese Probleme kaum noch, denn ein dichtes Straßennetz verbindet die verschiedenen Städte und Gemeinden mit der Außenwelt. Daraus resultierte auch der für die Region sehr wichtige Tourismus, aus dem Skigebiete, Wanderrouten und ein reges Interesse am Bergsteigen hervorging. Heute hat sich eine große Infrastruktur gebildet, welche für jeden Besucher das passende Angebot bietet.

Besonders bei Bergsteigern sind die Alpen sehr beliebt, da sie durch ihre zentrale Lage in Europa schnell und einfach erreichbar sind. Mit den Jahren haben sich vielfältige Angebote und Einrichtungen entwickelt, welche den vielen Bergsteigern, welche aus fast allen Ländern dieser Welt anreisen eine gute Möglichkeit bieten ihre Touren zu planen und eine komfortable Unterkunft bieten. Vor allem die 4000er der Alpen sind besonders beliebt, da sie für jeden Bergsteiger eine entsprechende Herausforderung bieten.

Der wahrscheinlich bekannteste Berg der Alpen ist das Matterhorn, welcher vor allem durch seine Abbildung in Film und Fernsehen einen hohen Bekanntheitsgrad erlangt hat. Doch gerade das Matterhorn stellt eine der größten Herausforderungen der Alpen dar, bei der bereits viele Bergsteiger ihr Leben verloren haben. Doch unglückliche Unfälle sind eher die Ausnahme und lassen sich meistens auf den menschlichen Leichtsinn zurückführen. Deshalb bieten in der Nähe vieler bedeutender Berge Bergführer ihre Dienste an, diese Blicken auf eine langjährige Erfahrung zurück und sorgen dafür, dass die vielen Touristen die teilweise sehr anspruchsvollen Touren unbeschadet überstehen.

Ein Traum vieler Bergsteiger ist außerdem der Aufstieg zum Gipfel des Mont Blancs, welcher der höchste Berg der Alpen ist und sich majestätisch aus dem Mont-Blanc-Massiv erhebt. Schon die  Aussicht auf die vielen Berge, welche das Bild der Talorte maßgeblich beeinflussen sorgen für ein unvergessliches Panorama, jedoch ist der Ausblick von einem der Gipfel ein emotionaler und beeindruckender Moment, welcher jede Mühe für den Aufstieg rechtfertigt und dementsprechend entschädigt.

Auch die reine Luft und die teilweise noch unberührte Natur der Alpen begeistert viele Bergsteiger, da vor allem der Aufstieg zu den Ausgangspunkten der Gipfelrouten einen unvergleichlichen Einblick in die eindrucksvolle Flora und Fauna bietet. Gleichzeitig hat sich in den Alpenregionen ein reichhaltiges Angebot entwickelt, was die Region auch für andere Aktivitäten interessant macht. So kann man den Aufstieg zu den Gipfeln der 4000er auch mit einem Urlaub verbinden, welcher zum Ski fahren oder Wandern genutzt werden kann.

Interessierte Urlauber finden deshalb viele verschiedene Angebote, welche sich an die unterschiedlichen Bedürfnisse richten. So findet man Unterkünfte in jeder Preisklasse, welche genau das bieten, wonach man gesucht hat. Das Angebot reicht von mondänen Nobelorten bis hin zu verträumten Bergdörfern, in denen man den Alltagsstress für eine Zeit lang  vergessen kann. Unabhängig vom Aufenthaltsort lassen sich viele interessante Touren zu den verschiedensten Bergen und deren Gipfeln finden, sodass für jeden interessierten Bergsteiger eine passende Route vorhanden ist

Erst durch eine eigene Reise in die Alpen kann man sich von den malerischen Landschaften und der imposanten Natur verzaubern lassen und wird stets mit guten Erinnerungen an einen Aufenthalt zurückdenken.